Folge uns

Android

Android One: Referenz-Plattform für 100 Dollar-Geräte

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android wird immer günstiger und vor allem immer besser in den unteren Preisklassen, wofür jetzt die neue Plattform Android One eingeführt wurde. Diese für uns noch uninteressante Plattform soll quasi ein Referenzdesign für günstige Android-Smartphones darstellen. Aus diesem Grund wird sie aber zunächst erst nur in Indien verfügbar sein, wie gestern auf der Google I/O bekannt wurde.

Android One soll Smartphones für unter 100 Dollar möglich machen, die dann aber nicht wie aus dem letzten Jahrhundert ausgestattet sind. Die Merkmale werden Dual-SIM, ein microSD-Slot, eine Kamera mit LED-Blitz, FM-Radio-Funktion und ein 4,5″ Display sein. Was noch? Stock-Android, Play Auto-installs (?) und automatische Updates sind ebenso mit dabei.

Definitiv eine klasse Idee und ein weiterer Schritt derartige Technologie bezahlbarer zu machen und damit auch für mehr Leute erreichbar zu gestalten. Bei uns muss man derzeit 129 Euro für ein Moto E auf den Tisch legen, das meines Erachtens nach dem Moto G das beste Gerät in diesen Preisklassen ist.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt