Google informiert eigentlich nur noch „versteckt“ darüber, wie die Android-Versionen verteilt sind. Eine neue Webseite macht diese Daten für alle einsehbar.

Google hatte über Jahre hinweg für Entwickler und alle Interessierten eine Webseite am Start, auf der man die Verteilung der Android-Versionen nachlesen konnte. Früher gab es eine monatliche Aktualisierung dieser Daten, doch irgendwann gab es keine weitere Pflege und die Sonderseite wurde eingestellt. Jetzt gibt es eine neue aber inoffizielle Webseite, welche diese Informationen wieder für alle frei zugänglich bereitstellt.

Inoffizielle Webseite wertet offizielle Daten aus

Offiziell sind die verwendeten Daten dennoch, da Google weiterhin entsprechende Statistiken bereitstellt, allerdings nur in der Google Play-Konsole. Darauf greifen aber im Grunde genommen nur App-Entwickler zu. Man hat sich bei 9to5Google gedacht, diese Statistiken weiterhin für alle anbieten zu wollen, wofür eine neue Webseite ins Leben gerufen wurde. Sie zeigt neben den aktuellen Daten bei Bedarf auch alle Daten der Vergangenheit an.

Um die 60 Prozent der erfassten Android-Geräte sind mit einer der letzten Android-Versionen unterwegs (8, 9, 10). Alle anderen Geräte sind mit älterer Software ausgestattet. Was im Grunde genommen nur bestätigt, dass die meist freiwillige Bereitstellung neuer Android-Version weiterhin dafür sorgt, dass immer viele Geräte mit alter Software im Umlauf sind.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.