Google baut Android gerade so um, dass das Betriebssystem für die Zukunft die neuen Passkeys unterstützt. Dabei handelt es sich um eine neue und sichere Form, wie sich Nutzer in Internetdienste einwählen können. Grob gesagt: Euer Telefon und der Internetdienst tauschen zukünftig sichere Schlüssel miteinander aus, anstatt das klassische Passwort per Autofill in ein Formularfeld zu übertragen.

Passkeys werden grundsätzlich als sicherer eingestuft. Sie sind dann in eurem Google-Konto gespeichert, das wiederum auf eurem Smartphone durch Mehr-Faktoren-Authentifizierung gesichert ist. Derzeit arbeitet Google laut 9to5Google aktiv an der Integration der Passkeys für das Android-Betriebssystem. Wobei man diese Funktion letztlich auch nur verwenden kann, wenn Internetdienste ihre Unterstützung anbieten. Auch Apple treibt dieses Thema voran.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.