Google spendiert dem Play Store für Android eine Beta-Verwaltung, die nach über einem Monat endlich wieder auf den Geräten auftaucht und nun hoffentlich auch dauerhaft bleiben wird. Schon vor der Google I/O war die Neuerung für viele verfügbar, man konnte endlich direkt auf dem Android-Gerät das Beta-Programm von Apps verlassen und betreten, wie auch eine Übersicht […]

Google spendiert dem Play Store für Android eine Beta-Verwaltung, die nach über einem Monat endlich wieder auf den Geräten auftaucht und nun hoffentlich auch dauerhaft bleiben wird. Schon vor der Google I/O war die Neuerung für viele verfügbar, man konnte endlich direkt auf dem Android-Gerät das Beta-Programm von Apps verlassen und betreten, wie auch eine Übersicht der eigenen Beta-Apps abrufen. Nachdem diese Funktion frühzeitig freigeschaltet wurde, wird sie nach der Ankündigung jetzt wohl offiziell aktiviert.

Ich habe den Kollegen vertraut und mir die Version 6.8 des Play Stores auf meinem Nexus 5X installiert, schon ist die Beta-Verwaltung wieder dagewesen. Das muss aber nicht für alle Nutzer gelten, denn nach wie vor scheint auch eine serverseitige Aktivierung von Google dringend notwendig.

Wie die folgenden Screenshots zeigen, werden eure Beta-Apps bereits im Namen mit einem „(Beta)“ markiert, wenn ihr dann auf der einzelnen Seite einer App nach unten scrollt, findet ihr die Tasten, um einer Beta beizutreten oder das Programm zu verlassen.

Des Weiteren gibt es unter „Meine Apps & Spiele“ einen weiteren Tab, der wenig überraschend auf den Namen Beta hört. In meinen Augen eine riesige Neuerung, die längst überfällig war. Ist sie bei euch auch bereits wieder da?

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.