Android-Sicherheitslücke: Nexus-Geräte erhalten Update kommende Woche

nexus 6 test

Android hat über mehrere Versionen hinweg eine große Sicherheitslücke, die nun offiziell kommuniziert wurde. Laut Google wurde bislang niemand geschadet, denn die Lücke ist bekannt aber offensichtlich (noch) nicht ausgenutzt. Nexus-Geräte werden zudem ab der kommenden Woche mehr geschützt sein, wie der Suchmaschienenriese jetzt nebenbei mitteilte.

Neben dem Update, welches schon an die Hersteller gepusht wurde, werden nun auch in der ersten Augustwoche die Nexus-Geräte entsprechend mit Sicherheitspatches versorgt. Diese „Safeguards“ werden von Google zudem demnächst Open Source bereitgestellt, um andere Entwickler zu unterstützen.

This vulnerability was identified in a laboratory setting on older Android devices, and as far as we know, no one has been affected. As soon as we were made aware of the vulnerability we took immediate action and sent a fix to our partners to protect users…

As part of a regularly scheduled security update, we plan to push further safeguards to Nexus devices starting next week. And, we’ll be releasing it in open source when the details are made public by the researcher at BlackHat.

[asa_collection items=1, type=random]smartphones[/asa_collection]

(via Androidpolice)