Folge uns

Android

Android: Smart Lock zunächst nur mit NFC und Bluetooth

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Smart Lock heißt eine ebenfalls attraktive neue Funktion für Android Lollipop, die in der neusten Preview bereits verfügbar ist. Hier kann man Geräte festlegen, welche dafür sorgen können, dass während einer aktiven Verbindung mit dem Smartphone der gesicherte Lockscreen übersprungen wird. Geräte von Motorola können das bereits von Haus, Smart Lock kommt eventuell durch die Google Play-Dienste auch auf Geräte mit Android KitKat und älter.

Für Smart Lock legt man Geräte fest, welche vertrauenswürdig sind. Das kann beispielsweise die Smartwatch mit Bluetooth sein. Solang die beiden Geräte verbunden sind, fragt mich mein Smartphone am Lockscreen nun nicht mehr nach meinem voreingestellten PIN. Geht die Verbindung verloren, ist ab sofort der Lockscreen wieder durch meinen PIN gesichert.

Vor allem im Auto oder auf der Couch kann die PIN-Abfrage nervig sein, wofür Smart Lock aber Abhilfe schafft. Zunächst aber nur über NFC und Bluetooth, noch nicht direkt für WLAN-Netzwerke.

(via Androidpolice)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.