Folge uns

Android

Android SmartWatch: Neue Datenuhr wird mit Android kompatibel sein

Veröffentlicht

am

Klingt zwar komisch, ist aber so. Die SmartWatch von Android wird mit Android kompatibel sein. Was nach einem wirren Autor klingt, ist Tatsache, denn eine kleine Firma namens Android wird demnächst eine neue Smartwatch in den Handel bringen, welche mit Android-Smartphones verbunden werden kann. Warum auch immer dieses Unternehmen nach wie vor unter dem Namen Android agiert, ist fraglich, doch Google scheint sich bislang daran nicht zu stören.

Noch im Dezember soll diese Smartwatch dann verfügbar sein, wie andere Geräte ihrer Klasse dient sie eher als Erweiterung für das Smartphone. Zugriff auf den Kalender, den Musikplayer, einen Taschenrechner usw. wird es geben. Ein Pedometer ist ebenfalls integriert, wie auch eine Stoppuhr, ein Wecker, verschiedene Watchfaces, eine Voice-Memo-Funktion, eine Weltuhr und vieles mehr.

Besonderheiten scheint diese Smartwatch nicht zu haben, zumindest kann ich auf den ersten Blick keine Details finden, womit sich die besagte Smartwatch von der Konkurrenz deutlich abheben könnte. Infos zum Preis oder zur internationalen Verfügbarkeit fehlen derzeit noch, auch Angaben zur Akkulaufzeit macht der Hersteller zunächst noch keine.

UPDATE: Leser „krisz“ hat sich die Zeit genommen ein wenig mehr nach dem Namen zu recherchieren, schaut einfach mal in die Kommentare, sehr interessant!

[youtube 0oVAbSdZzQk]

(via Android Central)

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Basti

    4. November 2013 at 16:18

    Ein Pedometer? 100% Pedo = Pedobär? haha

  2. krisz

    4. November 2013 at 19:40

    Hey Denny, da mich das mit dem Namen, wie dich wohl auch, etwas irritiert hat, habe ich da mal ein bisschen nachgeforscht:

    Die Smartwatch ist nicht von „Android“, sondern eine eingetragene(!) Marke für Armbänder und Uhren von „OKO International“ – und schon seit Mitte der 90er in Verwendung. Wobei ich aus den Unterlagen vom USPTO herauslese, dass die Marke zuerst von Android Inc. registriert wurde und nach der Löschung 2004 dann von OKO im Jahre 2007. Ein lustiges Detail, da der Ursprung des Betriebssystems „Android“ ja von Android Inc. stammt, die tatsächlich Smartwatches geplant hatten, dann aber von Google übernommen wurden und diese haben sich halt nur die Markenrechte für Smartphones, Betriebssysteme, Software usw. registriert.
    D.h. OKO könnte zumindest in den USA andere Hersteller von Smartwatches wegen Markenrechtsverletzung verklagen und Google kann da wohl nichts dagegen tun.

    Übrigens: Es gibt auch noch eingetragene Marken für „Android“ im Bereich Dentaltechnik, Pharmazeutika und Autoteilemarkt. Diese haben offensichtlich auch nichts mit Google zu tun.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt