Microsoft hat eine neue Idee gefunden, wie man die eigenen Android-Apps auf den Geräten der Nutzer bewerben kann. Dafür hat der Konzern aus Redmond eine dreiste und zugleich sehr clevere Art und Weise gefunden. Installiert ein Nutzer eine App von Microsoft, zum Beispiel die Your Phone-App, integriert Microsoft einfach weitere Verknüpfungen in das Teilen-Menü des […]

Microsoft hat eine neue Idee gefunden, wie man die eigenen Android-Apps auf den Geräten der Nutzer bewerben kann. Dafür hat der Konzern aus Redmond eine dreiste und zugleich sehr clevere Art und Weise gefunden. Installiert ein Nutzer eine App von Microsoft, zum Beispiel die Your Phone-App, integriert Microsoft einfach weitere Verknüpfungen in das Teilen-Menü des Betriebssystems für bestimmte Dateitypen.

Teilt ein Nutzer zum Beispiel eine Bilddatei, bietet Microsoft dafür OneDrive im Teilen-Menü an, obwohl die OneDrive-App gar nicht installiert ist. Clever. Frech. Dreist. Je nach installierter Microsoft-App werden verschiedene andere Microsoft-Apps beworben, das fällt wohl recht unterschiedlich aus.

Reddit, Androidpolice

Noch ist das kein üblicher Weg, könnte es aber werden. Google müsste wohl die Google Play-Policen für App-Entwickler anpassen, um dieser neuen Art und Weise von Werbung entgegenwirken zu können.

Jetzt kann man natürlich noch darüber streiten, ob die Empfehlung einer passenden App, wenn man als Nutzer beispielsweise eine Word-Datei teilen möchte, zumindest für Anfänger nicht sogar ziemlich praktisch ist.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.