Folge uns

Android

Android 4.3 weiterhin kaum auf Geräten

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Schon zur Mitte des Jahres wurde Android 4.3 angekündigt, es war ein relativ kleines Update von Android Jelly Bean und sollte allein deshalb eigentlich schnell auf die Geräte zu bekommen sein. Doch die zahlreichen Hersteller beweisen wiedermal das Gegenteil, denn selbst bis zum Start des neuen Monats November hat sich wenig getan, Android 4.3 ist weiterhin kaum verbreitet. Nur 2,3% der von Google erfassten Geräte für diese Statistik ist derzeit mit der aktuellste Android-Version ausgestattet, wobei sich das ja seit letzter Woche erledigt hat, da es mit Android 4.4 bereits eine noch neuere Version gibt. Ja, die Fragmentierung nimmt ihren Lauf, Google und die Hersteller können nach wie vor nicht breit sowie schnell genug neuere Android-Versionen auf die Geräte bringen.

So sind die Zahlen zwar aus dieser Sicht sehr ernüchternd, doch spielen sie allerdings für den normalen Nutzer keine Rolle mehr. Wird eine Android-Version präsentiert, gibt es kurzzeitig eine stark erhöhte Nachfrage, doch diese verliert schnell wieder an Fahrt und versinkt in den Weiten des Alltags. Ist auf meinem Gerät 4.4, 4.3 oder vielleicht doch noch 4.1? Egal, es funktioniert ja alles.

Ich persönlich war bis vor wenigen Tagen noch auf 4.1 unterwegs, jetzt bin ich auf 4.2 und trotzdem wieder zwei Versionen hinterher, was mich aber irgendwie überhaupt nicht mehr interessiert.

[asa]B00EOBV10Y[/asa]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt