Vor einiger Zeit hatte Google in regelmäßigen Abständen öffentlich verkündet, wie sich die verfügbaren Android-Versionen verteilen. Das war für uns interessant und für App-Entwickler wichtig. Später stellte man diese öffentliche Statistik ein und verlagerte diese Informationen in das Android Studio. Dort gehören diese Details letztlich auch hin. Nur hat man die dort verfügbaren Zahlen nicht sonderlich lange aktuell gehalten.

Android Studio mit veralteten Informationen für App-Entwickler

Die zuletzt verfügbaren Zahlen sind über ein Jahr alt und Android 11 existiert in dieser Liste nicht einmal. Das ist für Entwickler mies und für uns auch. Leider auch sehr typisch für Google, dass sie ein neues Feature einführen, es dann aber nicht lange pflegen oder schnell wieder beerdigen. Aktuell sehen die Informationen im Android Studio so aus:

Vermutlich sind diese Zahlen weniger genau, aber auch Statcounter informiert über die weltweiten Android-Zahlen. Laut der Plattform sind rund 27 % der erfassten Android-Geräte mit Android 11 ausgestattet und weitere 32 % mit Android 10. Somit sind gerade gut 60 % der erfassten Android-Geräte mit den letzten beiden Android-Versionen ausgestattet. Das ist doch ganz okay, oder?

Dennoch kein Grund für Google, diese Zahlen nicht selbst zu verfassen und zu veröffentlichen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.