Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Android Things: Neues Betriebssystem für das Internet der Dinge

Android Things Logo Header

Google stellt mit Android Things ein neues Betriebssystem für smarte Geräte vor, die genaue Zielgruppe ist das Internet der Dinge, auch unter dem Kürzel IoT bekannt. Es mag beim „normalen“ Kunden noch gar nicht so als Begriff bekannt sein, doch das Internet der Dinge ist bei uns bereits voll in das Leben integriert, denn nahezu alle technischen Geräte sind inzwischen vernetzt oder werden das über kurz oder lang definitiv sein.

Google bringt dafür ein neues Betriebssystem namens Android Things den Start, eine zunächst als Dev Preview veröffentlichte Plattform für die IoT-Welt, die hiermit von der Power von Android profitieren soll. Natürlich bietet dieses neue System eine direkte Anbindung an die bereits verfügbaren Android-APIs, wie auch an die Google-Dienste. Obendrein wird die Plattform mit einem höchsten Maß an Sicherheit durch Google aktuell gehalten.

Ebenso aktualisiert Google die bereits bestehende Weave-Plattform, damit smarte Geräte (Philips Hue und ähnliches) zum Beispiel besser mit dem Google Assistant in Verbindung treten können. Interessierte Entwickler oder auch Nutzer finden mehr zu den vorgestellten bzw. aktualisierten System direkt bei Google.

Google verfolgt damit natürlich weiterhin das Ziel mit Android auf allen Plattformen zu vertreten sein und macht eine meines Erachtens gute Arbeit.