Android TV wird gerade in Version 13 getestet und Google hat ein paar Neuerungen jetzt offiziell angekündigt. Gut, dabei könnte man sich schon fragen, ob die Google-Entwickler nicht erst mal das fertige Update auf Android TV OS 12 ausrollen möchten? Das soll ja noch kommen, irgendwann „später dieses Jahr“. Derweil verrät man schon erste Verbesserungen der nächsten Version und mehr über den Stand der Dinge.

Android TV OS wirkt erst mal wie ein Erfolg

Zum Einstieg in die Google I/O 2022 Session hat man sich erst mal selbst gefeiert. Sieben der zehn größten Hersteller von Smart TVs setzen heute schon auf Android TV OS und daher auf Android TV oder Google TV. Die neuere Google TV-Oberfläche sei bereits für über 300 Partner weltweit verfügbar. Derzeit verfüge das Android für Fernseher über 110 Millionen aktive Geräte. Das ist dann tatsächlich wenig. Liegt wohl daran, dass mit LG und Samsung zwei der tatsächlich größten Hersteller auf Eigenlösungen setzen.

Android TV OS 13: Neuerungen vorrangig im Hintergrund

Android TV OS 13 soll auf Multitasking ausgelegt sein und den Zugang zu Inhalten auch für Menschen mit Einschränkungen erleichtern. Google verspricht außerdem ein besseres Bild-in-Bild für größere Bildschirme. Weitere Optimierungen sind für Performance und Qualität im Bereich Audio und HDMI geplant. Zum Beispiel kann die Wiedergabe zukünftig automatisch anhalten, wenn das verbundene HDMI-Gerät „off“ ist.

Man muss hierbei sagen, dass diese Verbesserungen für das Kernsystem geplant sind. Das hat nichts mit der Benutzeroberfläche zu tun, die wir heute eher als Google TV kennen. Was da Neues irgendwann kommt, wird man uns sicher ein andermal verraten. Derweil hat Google eher damit zu tun, die bereits angekündigten Neuerungen (neuer Standby, Profile, etc.) tatsächlich auszuliefern.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.