Xiaomi hat für den indischen Markt neue Smart-TVs mit Android vorgestellt, natürlich kommt die für Fernseher entwickelte Plattform Android TV zum Einsatz. Dafür hat Google zugleich eine neue Funktion eingeführt, die auf Wunsch die Qualität der Videoformate begrenzt, damit Daten gespart werden können. Wer daheim einen Hotspot nutzt, wie er von Vodafone, Congstar und Co. […]

Xiaomi hat für den indischen Markt neue Smart-TVs mit Android vorgestellt, natürlich kommt die für Fernseher entwickelte Plattform Android TV zum Einsatz. Dafür hat Google zugleich eine neue Funktion eingeführt, die auf Wunsch die Qualität der Videoformate begrenzt, damit Daten gespart werden können. Wer daheim einen Hotspot nutzt, wie er von Vodafone, Congstar und Co. angeboten wird, könnte sich darauf freuen.

Vielleicht ist die neue Option auch dann praktisch, wenn die heimische Datenleitung nicht so viel hergibt und mit anderen Nutzern geteilt werden muss. Es gibt außerdem einen optionalen Alarm, der sich dann bemerkbar macht, wenn ein gewisser Verbrauch erreicht wurde. Die gezeigten Optionen mit 100, 500 und 1000 MB halte ich allerdings für etwas niedrig angesetzt.

Techcrunch

Google wird diese Neuerungen in den kommenden Wochen erst in Indien und später global den Nutzern von Android TV zur Verfügung stellen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.