Wenig überraschend ist die neuste Meldung zur kommenden Android TV-Software, denn die Plattform soll laut mehreren Quellen zur Google I/O gegen Ende Juni präsentiert werden. Nicht nur die Präsentation wird erwartet, sondern direkt auch der Marktstart dieser Plattform, sodass Entwickler theoretisch ab diesem Tag Zugriff auf das SDK und so weiter haben. Der entscheidende Unterschied soll […]

Wenig überraschend ist die neuste Meldung zur kommenden Android TV-Software, denn die Plattform soll laut mehreren Quellen zur Google I/O gegen Ende Juni präsentiert werden. Nicht nur die Präsentation wird erwartet, sondern direkt auch der Marktstart dieser Plattform, sodass Entwickler theoretisch ab diesem Tag Zugriff auf das SDK und so weiter haben. Der entscheidende Unterschied soll ein System namens Pano sein, wie jetzt auch GigaOM schreibt.

Android TV mit Fokus auf Inhalten

Die neue Oberfläche wird deutlich offener für Inhalte, wie ebenfalls berichtet wird. So können Apps ihre Inhalte in digitale Karten auf den Homescreen pushen. Normalerweise müssen bei Smart TVs eigentlich die jeweiligen Apps vorher erst geöffnet werden, was hier entfällt und dem Nutzer deutlich mehr entgegenkommt. Prinzipiell sollten eigentlich die klassischen Apps verschwinden, wobei die Partner für Android TV damit nicht so glücklich waren und das eventuell verhinderten. Wir werden sehen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.