Android: Updates auch für Google Drive, Play Kiosk und Hangouts verfügbar

Wie im Artikel zur Google Suche schon erwähnt, bekommen auch andere Google-Apps seit dem gestrigen Abend ein paar Updates. Unter diesen Apps sind Google Drive, Play Kiosk und auch Hangouts. Bei all diesen drei Apps sind die Updates allerdings deutlich kleiner ausgefallen, dennoch teilweise recht interessant.

Google Play Kiosk

Bildschirmfoto 2014-02-06 um 09.33.33
Story-Widget für Play Kiosk

Der digitale Kiosk, welcher Currents ersetzt, hat von diesen Apps noch das größte Update bekommen. So bringt das Update nun ein Widget für den Homescreen mit, welches euch darauf immer mindestens eine Story groß samt Bild anzeigt. Mit dem integrierten Pfeil-Button kann man im Widget zur nächsten Story weiterspringen.

Innerhalb der App gibt es auch ein paar kleinere Veränderungen, wie beispielsweise für das jetzt immer in Google-Apps integrierte Hamburger-Menü (linker Bildschirmrand), welches etwas aufpoliert wurde. Dort findet man wie gewohnt alle wichtigen Zugriffe für Funktionen der App.

Auch neu sind dann noch die sogenannten Mini-Cards, welche hilfreich bei niedrigen Auflösungen sein müssten. Hierbei wird die Darstellung der einzelnen News-Karten deutlich verkleinert, um so schneller und komfortabler durch die aktuellen Artikel blättern zu können.

Play Kiosk bekommt ihr entweder über Google Play oder die APK direkt hier.

Google Drive

Das Update für Google Drive ist schon etwas kleiner, denn das bringt nur ein 1×1 Widget mit, um schneller vom Homescreen aus auf den Dokumenten-Scanner zugreifen zu können, so wie auch die Unterstützung für animierte GIFs. Ansonsten, wer hätte das gedacht, sind noch eine Reihe an Bugfixes mit an Bord.

Download ebenfalls via Google Play verfügbar oder direkt per APK.

Google Hangouts

Und nochmals kleiner fiel das Update für Google Hangouts aus, dem eigenen Messenger von Google mit SMS-Integration. Die besagte SMS-Funktion hat laut Changelog wiedermal ein paar Verbesserungen erhalten, zudem ist der Bug entfernt, dass einige Nutzer keine SMS mit länger als 160 Zeichen versenden kann.

Des Weiteren ist wohl die Option neu, um das Senden anonymer Statistiken für die Verbesserung der App an- bzw. ausschalten zu können.

Bildschirmfoto 2014-02-06 um 09.51.43

Wenig überraschend gibt es auch hier entweder den Download des neuen Updates via Google Play oder abermals per APK.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via AP1, AP2, AP3)