Es hat jetzt ungefähr ein Jahr gedauert, bis die aktuellste Android-Version auch dann die am meisten installierte ist. Das ist eigentlich nicht gerade ein Aushängeschild, andererseits spiele da viele Faktoren eine Rolle, warum das eigentlich so lange Zeit gedauert hat. Den Sprung von Gingerbread auf Jelly Bean hat sicherlich auch die neue Art der Zählung beschleunigt, denn jetzt werden nur noch wirklich aktive Geräte, die sich bei Google Play anmelden, für diese Zählung registriert. Wie dem auch sei, jetzt gibt es ein bereinigtes Bild.

Wobei man auch sagen muss, dass die erste Jelly Bean-Version 4.1 die Überhand klar hat, Android 4.2 ist kaum auf Geräten verteilt und derzeit nur bei wenigen Top-Geräten sowie der aktuellen Nexus-Reihe zu finden.

Interessant dürften letztlich die Zahlen für Entwickler sein, um zu wissen, dass wenigstens über 60 Prozent der Androiden mindestens mit Ice Cream Sandwich ausgestattet sein.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.