Folge uns

Android

Android VR zeigt sich in der Google Play Developer Console

Veröffentlicht

am

Google Cardboard

Noch vor der Google I/O eine Bestätigung für Android VR gefällig? Kein Problem, die neue Plattform zeigte sich nun erstmals in der Google Play Developer Console. Nach Android Wear, Android TV und Android Auto übernimmt das Betriebssystem von Google nun auch die virtuelle Realität, wie uns schon seit Monaten bekannt ist. Noch vor der Google I/O hat das der Konzern selbst bestätigt, bereits in der Entwicklerkonsole von Google Play zeigt sich der Platzhalter für Android VR.

Android VR könnte ein mächtiger Treiber werden, der einheitliche Standards mit an Bord hat, zuletzt hat man das ganz gut bei Android Wear gesehen. Was bedeutet das? Fortschrittliche aber bezahlbare VR-Headsets von mehreren Herstellern, so zumindest würde ich es vermuten. Google plant aber auch ein eigenes Gerät, welches etwas besser als Gear VR von Samsung sein soll aber nicht an HTC Vive heranreichen wird.

Am 18. Mai findet die Google I/O statt und VR wird ein richtig fettes Thema, worauf ich mich ziemlich freue. Alle Artikel zur Konferenz findet ihr unter diesem Tag.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Enaijo

    14. Mai 2016 at 12:44

    Irgendwie muss ich dabei immer an Nintendo NX denken. Das System dafür wird von früheren Google-Entwicklern die für Android zuständig waren entwickelt, man wird z.B. sein Smartphone damit koppeln können …

    Was, wenn die Verzahnung mit Google/Android noch ausgeprägter ist und sogar Android VR umfasst?

    • Denny Fischer

      14. Mai 2016 at 14:26

      ick freu mir auf jeden Fall und hoffe auf bezahlbares VR unabhängig vom Smartphone-Modell. Gear VR war schon recht cool.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt