Folge uns

Android

Android Wear 2.9: Watchface mit Infos über ungelesene Benachrichtigungen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Wear 2.9 Header

Google hat für Android Wear bereits die nächsten Neuerungen parat, für Version 2.9 hat man ein neues Feature für das Watchface nun bereits vorgestellt. Diese neue Funktion zeigt uns nun mit einem kleinen Indikator an, ob und wie viele (optional) neue Benachrichtigungen es gibt. Von Haus aus wird dieser Indikator am unteren Bildschirmrand in Form eines Punktes auftauchen, je nach Watchface kann dieser Indikator aber auch anders positioniert sein. Google zeigt bereits Beispiele:

Android Wear 2.9 Indikator für Benachrichtigungen

Für Entwickler von Watchfaces gibt es zudem die Möglichkeit den Indikator optisch in seiner Farbe zu verändern, zudem kann der Indikator mit einer kleinen Zahl auch auf die Menge der neuen Benachrichtigungen hinweisen. Geplant ist die Neuerung für den nächsten Consumer-Release von Android Wear, ein Datum dafür wurde noch nicht mitgeteilt.

Immerhin: Android Wear-Uhren erhalten die Neuerung über ein Update der Smartphone-App, es braucht also kein Firmware-Update der Hersteller.

Wear OS by Google (früher Android Wear)
Wear OS by Google (früher Android Wear)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Alex

    25. Januar 2018 at 23:52

    Nutze seit 2 Jahre Android Wear täglich und bin immer noch begeistert. Mit der AppleWatch (Selbst der neusten) komm ich nicht klar. Die Bedienung ist reinste Katastrophe. Habe das Gefühl, Apple denkt da nicht an den Anwender. Android Wear ist klasse gelöst. Mit der Bedienung kommt jeder klar. Man kommt ohne Umwege und ohne Krampfhafte Bedienung zu allen Bereich die man brauch.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      26. Januar 2018 at 11:00

      Okay, krass. Mich konnte Android Wear nie so richtig überzeugen. Aber müsste mir womöglich einfach auch mal wieder ein aktuelles Gerät holen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.