Knapp einen Monat nach dem letzten Android Wear-Update folgt mit 4.4W.2 nun bereits die nächste Version des Betriebssystems für Smartwatches. Wie immer wird es auf alle Geräte verteilt, zuerst meldeten sich Nutzer der G Watch über das verfügbare Firmware-Update. Dieses wurde schon lange erwartet und vor einigen Wochen auch offiziell angekündigt, denn zwei Funktionen sind mit an Bord, die für viele Nutzer fast bahnbrechend wirken. So kann man endlich ohne verbundenes Smartphone Musik mit einer Smartwatch hören, da sich die Uhren nun direkt mit Bluetooth-Headsets verbinden lassen und Musik vom internen Datenspeicher abspielen können.

Für Sportler schon ganz nett, doch sicher noch nicht ausreichend. Vervollständigt wird das Paket erst mit der ebenfalls ab sofort verfügbaren (so vermuten wir) neuen Möglichkeit, dass die Android Wear-Uhren ihr eigenes GPS nutzen können. Allerdings gibts bislang nur wenige Geräte mit GPS-Modul. Um genauer zu sein, kann nur die Sony SmartWatch 3 mit GPS aufwarten. Das Update sollte die GPS-Funktion aber mit an Bord haben, welche bei der G Watch zwangsläufig nicht erwähnt wird, da das Gerät kein GPS hat.

(via AusDroid, CultofAndroid, Reddit)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.