Google hat ein neues Android Wear-Update angekündigt, welches unter anderem interaktive Watchfaces mitbringt. Auch interessant sind aber noch andere Neuerungen, wie die nun verfügbare App für den Google Übersetzer. Recht einfach kann man damit jetzt sogar ohne Smartphone andere Sprachen übersetzen, vorausgesetzt die jeweilige Uhr hat über das verbundene Smartphone oder direkt über WLAN Zugriff […]

Google hat ein neues Android Wear-Update angekündigt, welches unter anderem interaktive Watchfaces mitbringt. Auch interessant sind aber noch andere Neuerungen, wie die nun verfügbare App für den Google Übersetzer. Recht einfach kann man damit jetzt sogar ohne Smartphone andere Sprachen übersetzen, vorausgesetzt die jeweilige Uhr hat über das verbundene Smartphone oder direkt über WLAN Zugriff auf das Internet. Mit einfachen Gesten wechselt man zwischen den verschiedenen Sprachen hin und her, was etwa in einem Gespräch sehr hilfreich ist.

Apropos WLAN, wie angekündigt erhält die LG G Watch R nun ebenfalls Zugriff auf das integrierte WLAN-Modul. Somit muss eine Smartwatch nicht direkt über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden sein, sondern die Geräte können auch über die Cloud kommunizieren, wenn die Uhr in einem bekannten WLAN-Netzwerk ist.

Abends Film bei einem Freund? Da kann das Smartphone auch mal daheim bleiben.

[asa]B00LTS2NTI[/asa]

(via Androidcentral, Google Blog)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.