Mit Android Wear hat Google erneut ein sehr ambitioniertes Projekt an den Start gebracht, welches aber wieder eine große Community an App-Entwicklern braucht, um dann wirklich erfolgreich werden zu können. Für Entwickler gibt Google jetzt ein paar Gründe bekannt, warum man für Android Wear entwickeln sollte. Wer bislang für Android Wear entwickelt, kann derzeit noch kaum von Nutzern wahrgenommen werden, […]

Mit Android Wear hat Google erneut ein sehr ambitioniertes Projekt an den Start gebracht, welches aber wieder eine große Community an App-Entwicklern braucht, um dann wirklich erfolgreich werden zu können. Für Entwickler gibt Google jetzt ein paar Gründe bekannt, warum man für Android Wear entwickeln sollte.

Wer bislang für Android Wear entwickelt, kann derzeit noch kaum von Nutzern wahrgenommen werden, denn es gibt ja noch nicht mal Geräte mit diesem Betriebssystem. Wer sollte schon jetzt entwickeln, um dann erst in drei Monaten gesehen zu werden? Google macht den Entwicklern von Apps für Android Wear jetzt Feuer und lockt mit einer großen Bühne.

Wer gute Apps abliefern kann und das Google entsprechend mitteilt, der kann nicht nur direkt Feedback von Google zum Design und zur Entwicklung der jeweiligen App bekommen, sondern wird auch auf der Google I/O und dann im Google Play Store ordentlich gepusht.

Early participants can gain direct design and product feedback from our team, and possibly, higher visibility from exposure at I/O, our collections and in the Google Play store. Send us an email with a link to your APK and, optionally, open source code to wear-apps@android.com.

Wer also vielleicht doch noch etwas Zeit opfern kann, um eine gute Idee in die Tat umzusetzen, sollte das vielleicht nicht länger hinauszögern.

(via AndroidAuthority)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.