Folge uns

Android

Android Wear im ersten Jahr gefloppt?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Laut Canalys wurden im ersten Jahr von Android Wear lediglich 720.000 Geräte weltweit mit dem Betriebssystem für smarte Uhren verschifft/verkauft. Bei ca. einer Milliarde Smartphone in 2014 im Vergleich natürlich ein richtig heftiger Flop für den Android-Ableger. Zumal es später auch eine große Auswahl gab, insgesamt fünf Geräte der Hersteller Samsung, Sony, Motorola und LG waren zum Jahresende erhältlich, die ASUS ZenWatch habe ich mal außen vor gelassen.

Motorola soll laut Canalys-Daten den Markt deutlich anführen, die Moto 360* wurde auch über einen sehr langen Zeitraum promotet und selbst mit der späten Verfügbarkeit noch sehr gut angenommen. Bei LG verkauft sich die G Watch R deutlich besser als ihr viereckiger Vorgänger G Watch, der aber schon zum Start von Android Wear als Referenzgerät erhältlich war.

Ich glaube Smartwatches haben es immer noch schwer, Samsung macht es zudem nicht viel einfacher, in dem sie in kürzester Zeit verschiedene Geräte mit verschiedenen Betriebssystemen rausgehauen haben. Wenn der bekannteste Hersteller gleich so ein Durcheinander entstehen lässt, dürfte das für unerfahrene Kunden nicht hilfreich sein. Warten wir mal ab was die Apple Watch bewegen kann.

Als Fan von Android bin ich überraschenderweise noch kein großer Fan von Android Wear. Wie ist das bei euch so?

(via Gigaom)

Kommentare

Beliebt