Android Wear: Nutzung der Lautsprecher für das nächste Update bestätigt

android wear watchtfaces juni 2015

Für die Companion-App von Android Wear gibt es jetzt ein Update und das verrät auch schon die Veränderungen des nächsten Android Wear-Updates. Alles kein großer Zufall, denn heute wird mit TAG Heuer der nächste Hersteller eine neue Uhr präsentieren. In den vergangenen Monaten hatten wir Android Wear-Uhren entdeckt, die über einen Lautsprecher verfügen (Huawei Watch, ASUS ZenWatch 2) aber diesen bislang gar nicht nutzen konnten. Mit dem nächsten Update der Firmware ändert sich das, wie dem Changelog schon jetzt zu entnehmen ist.

Ability to play sounds and take calls on watches with a speaker“, heißt es im Changelog. Der Lautsprecher wird also endlich nutzbar sein, für das Abspielen von Tönen und auch für Telefonie. Des Weiteren werden wir per Spracheingabe Nachrichten an WhatsApp, WeChat, Viber, Telegram und Nextplus schicken können, wobei das eigentlich schon funktionieren müsste.

Des Weiteren gibt es eine neue Geste zur verbesserten Steuerung der Uhr mit einer Hand und Verbesserungen für die Akkulaufzeit sind auch mit an Bord. Zugleich hat man die Akkustatistiken aus der Companion-App ab der neusten Version (hier als APK) wieder entfernt.

[asa]B0151DFOOM[/asa]

(via 9to5Google, Androidpolice)

  • JulezMr

    Warum man die akkustatistik entfernt hat ist nciht bekannt oder? Versteh ich persönlich nicht. So konnte man gut nachvollziehen welche Apps Akku gefressen haben und sie evtl entfernen

  • Linus

    Hi,
    es geht nicht um Version 1.4 der Wear-APP, sondern um Android Wear 1.4. Das bekommt man auch nicht per APK, sondern per OTA-Update auf die Watch.

    1.4 basiert als erste Version auf Android Marshmallow und ist im Moment nur für die LG Watch Urbane 2nd Generation verfügbar.

    Insofern wird man im Moment wenig Erfolg haben wenn man die Gesten ausprobiert. Es sieht aber sicher lustig aus :)