Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Android Wear: Update bringt Gesten, WLAN zum Internet und „always on“ für Apps

Google kündigt heute ein seit einigen Tagen erwartetes Update für Android Wear an, das wiedermal ein paar Neuerungen mitbringt. Verfügbar ist jetzt die „always on“-Funktion auch für Apps. Wer also eine Smartwatch nutzt, bei der das Display immer aktiv bleibt, kann diese Option nun eben auch für Apps nutzen.

always on für Apps

Besonders hilfreich ist das beispielsweise bei einer Einkaufsliste auf der Smartwatch, die nicht nach wenigen Sekunden wieder verschwindet. Erfreulich dürfte das für Besitzer von OLED-Smartwatches sein, da die Anzeige automatisch nach ein paar Sekunden auf schwarz-weiß schaltet und somit Akku spart.

2015-04-20 16_09_00

 

WLAN-Unterstützung

Android Wear-Geräte waren zum größten Teil abhängig vom Smartphone, doch seit einiger Zeit können verbaute Module wie GPS oder Bluetooth von den Geräten selbstständig genutzt werden. Ab sofort kann die Uhr weiterhin Benachrichtigungen vom Smartphone empfangen, wenn sie über das integrierte Modul eine WLAN-Verbindung zum Internet hat und euer Smartphone ebenfalls mit dem Internet verbunden ist. Damit ist die bedingungslose Abhängigkeit von Bluetooth ab sofort Geschichte.

Gesten

Brandneu sind auch die Gesten, um beispielsweise über eine Drehung des Arms durch Listen zu scrollen. Des Weiteren ist der Zugriff auf Apps, Kontakte usw. deutlich schneller fast direkt vom Watchface aus möglich.

apps_people_actions_250x250 (4)

Des Weiteren kann man nun Emojis mit dem Finger auf dem Display zeichnen, wie das folgende GIF demonstriert.

quick2_emoji_reply_blog

Das neue Update kommt in den nächsten Wochen auf alle Android Wear-Geräte, angefangen mit der Watch Urbane von LG.