Folge uns

Android

Android WebView sorgt für Abstürze bei Apps mit In-App-Browser

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

android webview logo 2015

android webview logo 2015

Dank des WebViews von Google kann man in Apps einen Browser integrieren, ohne dafür gleich einen komplett neuen Browser entwickeln zu müssen. Google hat den WebView vor einiger Zeit zu Google Play ausgelagert, um Updates schneller liefern zu können, was in diesen Tagen auch durchaus praktisch ist. Zuletzt wurde nämlich eine Version veröffentlicht, die Apps mit In-App-Browser gern abstürzen lässt.

Jetzt gibt es für dieses Problem ein App-Update, das seit einigen Tagen verteilt wird und bereits für euch zum Download über den Play Store bereitstellen sollte. Alternativ könnt ihr euch auch die APK ziehen.

Den WebView solltet ihr immer aktualisiert haben, da er auch regelmäßig Sicherheits-Updates erhält. Das war bei der früheren Version (fest ins System integriert) nicht so, worüber es vor kurzer Zeit viel Aufregung gab.

Berühmte Apps mit In-App-Browser sind Twitter und Facebook.

(via Androidpolice)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.