Android wird wieder etwas sicherer

Handy Display Apps Hero

Eine weitere Neuerung rund um den Sicherheitsscans von Apps für Android ist unterwegs.

Google hat eine neue Funktion für Android 15 in petto, die euch noch ein wenig besser vor Phishing-Angriffen schützen soll. Die Funktion scannt Apps automatisch auf verdächtiges Verhalten und schickt verdächtige Apps an Google Play Protect, wenn eine Bedrohung erkannt wird. Der Scan läuft mit Rücksicht auf die Privatsphäre direkt im Hintergrund auf eurem Gerät.

So soll es laut vorliegenden Informationen funktionieren:

  • Die Funktion durchsucht die Aktivitäten der Apps nach Anzeichen von Phishing oder anderen betrügerischen Aktivitäten.
  • Wenn etwas Verdächtiges gefunden wird, wird die App an Google Play Protect geschickt.
  • Google Play Protect analysiert die App und warnt euch, wenn sie tatsächlich gefährlich ist.

Ein wichtiger Punkt ist, dass es wirklich immer noch Bedarf an solchen Maßnahmen gibt, denn selbst im Google Play Store landen hin und wieder Phishing-Apps, die nicht sofort als solche erkannt werden.

Gefunden wurde die Neuerung bereits in Android 14 QPR2 und QPR3 Beta. Möglicherweise ist der Start spätestens für Android 15 vorgesehen.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Android wird wieder etwas sicherer“

  1. Hier wird also proaktives Ausspähen als Sicherheit verkauft…..so etwas kann sich nicht mal der Postillon ausdenken.
    Woher soll Google denn zum Beispiel wissen, dass die Blutdruck-App die ich installiert habe, von mir so eingestellt wurde, dass sie alle 4 Wochen eine Mail an meine Internistin schickt mit einem PDF Bericht der letzten 4 Wochen…….
    Hier wird das Sammeln von Daten als Sicherheit verkauft, und alle klatschen brav.

Kommentar verfassen

Bleib nett.