In Android wird es keine Unterstützung mehr für WPS geben, diese WLAN-Funktion ist ab Android 9 Pie komplett aus dem Betriebssystem gestrichen. Bereits in der Zeit der frühen Testversion von Android 9 Pie wurde klar, dass die WPS-Funktion für WLAN-Verbindungen aus dem Smartphone-Betriebssystem fliegen wird. Das Verbinden mit einem WLAN per Knopfdruck fehlte in den Einstellungen komplett. Eine Rückkehr ist auch nicht geplant, auch auf neueren Geräten ab Android 9 Pie wird die WPS-Funktion vermisst.

Offenes WLAN für kurze Zeit: WPS gilt als unsicher

WPS mag vielleicht komfortabel sein, sicher ist diese Methode des Verbindungsaufbaus allerdings nicht wirklich. WPS stammt noch aus einer frühen Zeit der Digitalisierung, entspricht nicht mehr modernen Ansprüchen und wird deshalb nun Stück für Stück abgesetzt. Moderne WLAN-Router bieten WPS nicht mehr oder nur noch selten an, der gleiche Schritt bei Android kam daher nicht überraschend.

Eine Lösung ist in der Regel in modernen WLAN-Routern zu finden, die über App konfigurierbar sind. Manchmal wird ein QR-Code angeboten, manchmal das direkte Teilen von Zugangsdaten. Das ist allerdings eine sehr individuelle Sache, die je nach Router und Generation unterschiedlich ausfallen kann.

Android 10 mit integrierter QR-Code-Funktion

Wie eben erwähnt, ist der QR-Code das moderne Mittel zum Teilen von Informationen. Ab Version 10 von Android kann man mit einem QR-Code die Zugangsdaten zu einem WLAN bereitstellen, ein anderer Nutzer kann diesen QR-Code scannen und dem WLAN somit schnell beitreten.

Diese Methode ist direkter und nicht angreifbar, da der QR-Code einfach nur das Passwort des WLANs ist. Hat man es nicht, kann der QR-Code nicht nachgeahmt werden. Aber, es gibt einen Haken. Jeder, der im jeweiligen WLAN ist, kann das Passwort selbst per QR-Code weiterleiten, was somit nicht mehr nur in der Hand des WLAN-Eigentümers ist.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.