Android Auto bekommt bald ein neues Feature, das die Entwickler derzeit noch auf eine eher unerwartete Art und Weise „bereitstellen.“

Offensichtlich kam mit einem der letzten Updates für Android Auto eine neue Funktion mit, die uns bislang nur leider nicht sonderlich viel bringt. Google scheint damit aber auf die neue grafische Oberfläche anzuspielen, die als Coolwalk bereits mit Screenshots aufgetaucht ist. Noch steht die neue Oberfläche allerdings nicht zur Verfügung. Deshalb möchten uns die Entwickler wohl absichtlich hinters Licht führen, wie jetzt ersten Nutzern aufgefallen ist.

Google-Entwickler machen sich einen Spaß

Man kann im aktuellen Android Auto in der vollständigen App-Liste den Punkt „UX Prototype“ sichtbar machen. Was erst mal interessant klingt, ist nicht ganz das, was wir uns erhoffen. Dieser Menüpunkt bringt uns nicht zur neuen Oberfläche, sondern zu einem der berühmtesten Internet-Memes aller Zeiten. Das kleine Easteregg zeigt uns den bekanntesten Song von Rick Astley: „Never Gonna Give You Up“.

Coolwalk: Android Auto erwartet eine neue Ansicht, die noch nicht veröffentlicht ist

Wie einleitend erwähnt, scheint dieses Easteregg auf „Coolwalk“ anzuspielen. Google entwickelt seit einigen Monaten eine neue grafische Oberfläche, die eine optionale Multitasking-Ansicht mitbringt, die man auf jedem Display aktivieren kann. Es gab schon Screenshots, wie den folgenden:

Weiterhin ist nicht bekannt, ab wann die neue Oberfläche offiziell das Licht der Welt erblickt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.