Folge uns

Android

Andy Rubin tritt vom Chefposten des Android-Teams zurück, Sundar Pichai übernimmt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Logo

Andy Rubin ist eine der Figuren in unserer Branche, denn er ist einer der Erfinder von Android. Das war noch zu Zeiten, als Google mit Android bzw. dem Team darum wenig zu tun hatte, der Werdegang der letzten Jahre ist aber inzwischen hinreichend bekannt. Andy Rubin ist kein Mann im Vordergrund aber einer der Strippenzieher im Hintergrund des Android-Teams, doch das hat jetzt ein Ende gefunden, denn Rubin wird neue Wege gehen. Heute hat man bekannt gegeben, dass Andy Rubin die Chef-Position des Android-Teams abgibt.

Doch nicht irgendwer wird seine Position übernehmen, denn Sundar Pichai übernimmt diesen Posten. Interessant hierbei ist, dass Pichai einer der Köpfe des Chrome-Teams ist. Es dürfte also nicht zufällig die Entscheidung auf ihn gefallen sein, da bin ich mir sicher. Es steht sowieso schon seit sehr langer Zeit im Raum, dass Chrome und Android mehr zusammenwachsen sollen.

Andy Rubin wird übrigens Google erhalten bleiben, ein kleiner Hinweis deutet daraufhin, dass er das bald das Moonshot-Projekt aus den X-Laboren von Google übernehmen wird. Das soll demnächst veröffentlicht werden, es folgt damit Google Glass und auch den selbstfahrenden Autos aus diesem geheimen X-Labor von Google, was immer ein großer Schritt in der Entwicklung solcher Projekte ist.

Andy, more moonshots please!

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Android Community)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt