Die neuen Ultrabooks weche von Intel ins Leben gerufen wurden, stehen bei einigen Herstellern kurz vor dem Verkaufsstart. Preise von um die 1000 Dollar sind natürlich nicht für jeden bezahlbar, könnten aber Mainstream-Notebooks umso bezahlbarer machen. Gerade „normale“ Notebooks welche auf dem [aartikel]B004W2JKZI:right[/aartikel]gleichen Preisniveau wie Ultrabooks liegen, könnten in Zukunft nur noch durch eine Preissenkung an den Mann und die Frau gebracht werden.

Werden diese gesenkt, müssen natürlich auch Geräte der unteren Preisklassen dementsprechend angepasst werden und so könnten wir in näherer Zukunft ein paar nettere Preise am Notebook-Markt verzeichnen, zumindest wenn es nach den Prognosen der Insider geht. Klingt für mich in erster Linie auch alles ziemlich logisch und wird sich meiner Meinung nach auch bewahrheiten, vor allem wenn die Ultrabooks entsprechenden Erfolg verzeichnen können. (via)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.