Nicht sonderlich beliebt machen sich gerade die Entwickler des bekannten Apex Launcher. In diesen Tagen landen bei den Nutzern des Apex Launcher wieder nervige Werbeanzeigen auf dem Telefonbildschirm, welche einen „Privacy Browser“ bewerben. Es handelt sich hierbei um eine App der selben Entwickler, zu welcher die Nutzer überredet werden sollen. Große Freude entsteht bei den […]

Nicht sonderlich beliebt machen sich gerade die Entwickler des bekannten Apex Launcher. In diesen Tagen landen bei den Nutzern des Apex Launcher wieder nervige Werbeanzeigen auf dem Telefonbildschirm, welche einen „Privacy Browser“ bewerben. Es handelt sich hierbei um eine App der selben Entwickler, zu welcher die Nutzer überredet werden sollen. Große Freude entsteht bei den Nutzern des Apex Launcher allerdings nicht, der Browser hat im Google Play Store einen vernichtenden Bewertungsschnitt von 1.4 Punkten. Downloads werden auch kaum generiert, mit derzeit über 500, während der Apex Launcher auf über 10 Millionen kommt.

Apex setzt unbeliebte Mittel ein

Es zeigen sich auch in den Bewertungen des Apex Launcher zahlreiche schlechte Bewertungen bzw. wütende Nutzer. Genervt wird mit der Anzeige immer dann, wenn der Nutzer einen installierten Browser öffnen möchte. Eigentlich sollte es sich herumgesprochen haben, dass derartige Methoden in der Community für gewöhnlich schlecht ankommen. Man treibt eher die Nutzer in die Arme anderer Entwickler. Wobei es für weniger versierte Leute gar nicht sofort erkennbar ist, durch welche App die besagte Werbeanzeige überhaupt kommt.

slvrblt

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.