App-Benachrichtigungen: Diese Entscheidung von Samsung versteht kein Mensch und wie ihr sie rückgängig macht

Benachrichtigungskategoren-OneUI-6.1-2

In den letzten Tagen habe ich schon regelrecht an mir gezweifelt, weil ich Einstellungen auf dem Samsung Galaxy S24 Ultra nicht mehr gefunden habe, die in den letzten Jahren auf jedem Android-Gerät selbstverständlich gewesen sind. Heute wissen wir, dass Samsung an den App-Benachrichtigungen geschraubt hat.

Nur warum? Das weiß keiner, nur alle sind verärgert (via Androidpolice). Wenn ihr nämlich die Benachrichtigungen einer App konfiguriert, werdet ihr auf einem Gerät mit OneUI 6.1 keine Benachrichtigungskategorien mehr vorfinden. Diese erlauben eine sehr genaue Konfiguration der Benachrichtigungen. Samsung hat diese Optionen jedoch verschwinden lassen.

So gehts: Benachrichtigungskategorien lassen sich unter OneUI 6.1 wieder einblenden

Immerhin ist diese Möglichkeit, ein Standard von Android, nicht komplett weg, sondern ab Werk nur deaktiviert. Schaut man in den Systemeinstellungen unter Benachrichtigungen > Erweiterte Einstellungen, findet sich dort ein Schalter für „Benachrichtigungskategorien für jede App verwalten“, den ihr umlegen müsst.

Benachrichtigungskategoren-OneUI-6.1

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „App-Benachrichtigungen: Diese Entscheidung von Samsung versteht kein Mensch und wie ihr sie rückgängig macht“

  1. Na und dieser bekloppte Gestenhinweis, den man nicht mehr deaktivieren kann. Und ich meine nicht den Applestrich, sondern den Googleuntergrund. Was soll das?

  2. Wenn die Hersteller versuchen, die Kunden unter ihre Kontrolle zu bringen, dann wird der Smartphone-Markt ganz schnell dort landen, wo der Markt der sogenannten dezidierten Kameras schon ist: In der Nische.

    Ich gebe doch nicht 1.300 Euro lange angespartes Geld aus, damit die über mein Gerät verfügen.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!