Folge uns

Android

Apple bekommt Patent für Software-Scrollbar zugesprochen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

ios_android_scrollbar_comparison_560

ios_android_scrollbar_comparison_560Es gibt mal wieder Lustiges aus der Patent-Welt zu berichten, wobei es eher traurig ist. Ich will hier diesmal aber gar nicht auf Apple rumhacken, denn die versuchen nur verschiedene Dinge durchzusetzen, um sich gegenüber der Konkurrenz besser aufzustellen. Die Patentämter tun den Jungs aus Cupertino dummerweise den Gefallen, weshalb eher inzwischen dort das Problem zu suchen ist. Diesmal bekommt Apple ein Patent zugesprochen, welches mir die Tränen in die Augen treibt, weil man so etwas überhaupt patentieren lassen kann. Und zwar hat Apple das Patent auf einen Scrollbalken (nur mobile Geräte) bekommen, der so auch in Android und anderen Systemen eingesetzt wird.

Wenn ihr euch erinnert, dann gibt es normalerweise in Apps wie dem Browser keinen sichtbaren Scrollbalken. Der wird nur eingeblendet, wenn man auf etwa auf einer Webseite kurz scrollt, um sich so leichter orientieren zu können. Nimmt man den Finger vom Touchscreen, blendet sich auch der Scrollbalken langsam wieder aus und verschwindet. Auf eben jene Funktion hat Apple das Patent zugesprochen bekommen, weshalb sich Google und die Hersteller bereits auf neue Klagen einstellen können. (via, quelle)

[asa]B007UN4EI4[/asa]

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. marco

    18. Juli 2012 at 16:35

    Eigentlich kann es ja nicht mehr als genug von diesen ominösen Patenten geben, irgendwann wird es sich dann wohl doch noch mehr halten lassen… und hoffentlich bevor die gentechnisch patentierten Schweine aus Versehen nach Europa kommen…

  2. Ufuk Demirel

    18. Juli 2012 at 16:42

    Öhm … wenn die jetzt die Patente haben, könnte Apple eigentlich alles und jeden verklagen. Alle Browser und und und. Das geht wirklich sehr weit um es genauer zu sagen zu weit.

    Aber mal zurück: Ich stehe mit meinem Gedanken aber nicht zu weit von der Realität entfernt oder? Apple hätte jetzt das Recht Firefox und Co. zu verklagen, oder? (Wir reden von der Desktop Version)

    • Kev

      18. Juli 2012 at 16:53

      Nein, das stimmt so nicht ganz. Das Apple-Patent bezieht sich nämlich nur auf mobile Geräte ("a portable device with a touch screen display").
      Aber so ganz unrecht hast du nicht, diese Balken verwendet afaik auch der mobile Firefox (und unzählige andere Apps in so ziemlich allen mobilen Betriebssystemen).

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      18. Juli 2012 at 17:03

      Sorry, ganz vergessen explizit zu erwähnen.

  3. K-putt

    18. Juli 2012 at 17:04

    Man kann eigentlich alles Patentieren lassen.
    Ob es vor Gericht durchkommt ist eine ganz andere sache.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.