Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Apple vs. Samsung – Apple darf Samsung-Produkte vor Release einsehen, umgedreht nicht

Samsung Logo

Auf in die nächste Runde im Streit der größten Hersteller von mobilen Endgeräten. Beide Unternehmen beliefern sich und sind mehr oder weniger voneinander abhängig, dennoch verklagen sie sich was das Zeugs hält. Die letzten Stationen waren die Forderung von Samsung, dass man forderte die kommenden Apple-Geräte vor dem Launch einsehen zu dürfen, um zu überprüfen ob Apple bei den Koreanern eventuell abgeschaut hat.

[aartikel]B004Q3QSWQ:right[/aartikel]Danach reichte Apple eine erweiterte Klageschrift ein, diese beinhaltet eine ausführliche Liste mit Geräten bei welchen Samsung abgeguckt haben soll. Dazu gehörten auch aktuelle Geräte wie das Galaxy S 2, Galaxy Tab 10.1 sowie Galaxy Ace.

Und nun kommen wir wieder zu dem Punkt, den ich als erstes nannte. Samsung forderte eben neue Apple-Geräte wie beispielsweise iPad 3 und iPhone 5 vor dem Verkaufsstart einsehen zu dürfen. Apple tast dies ebenso, kurz davor.

Letztendlich sprach das Gericht aber nur Apple das Recht zu, dass man die kommenden Konkurrenz-Geräte vorher einsehen darf und Samsung wurde dies verwehrt. Apple konnte scheinbar für diesen Sachverhalt bessere Gründe vor Gerücht anbringen. Nach dieser Klatsche erwarte ich den nächsten großen Zug seitens Samsung, mal schauen was die sich nun noch einfallen lassen. (via)