Folge uns

Apps & Spiele

Apps in Deutschland haben letztes Jahr 1,5 Milliarden Euro umgesetzt

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Google Play Store Apps Header

Der Digitalverband Bitkom hat Zahlen zur App-Wirtschaft in Deutschland rausgegeben. Und die zeigen, dass es stetig bergauf geht. Letztes Jahr hat der Umsatz erstmals die Marke von 1,5 Milliarden Euro geknackt, im Vergleich zu 2016 ist das jedoch nur ein Plus von vier Prozent. Den größten Sprung gab es von 2014 auf 2015, um stolze 42 Prozent ist der Betrag gewachsen. In-App-Käufe machen wohl noch immer den Löwenanteil des Umsatzes aus. Bezahlte Apps hingegen sind nur ein kleiner Beitrag.

Mit dem Umsatz steigen natürlich auch die App-Downloads. Letztes Jahr wurden insgesamt rund 1,8 Milliarden Apps heruntergeladen. Dabei entfallen zwei Drittel auf den Google Play Store und lediglich ein Drittel auf den App Store unter iOS. Die Anzahl der angebotenen Apps hat sich innerhalb von weniger als drei Jahren fast verdoppelt. Insgesamt sind wohl etwa sechs Millionen Apps auf beiden Plattformen zusammen verfügbar. 3,4 Millionen sind davon im Play Store, 2,2 Millionen im App Store zu finden. Am erfolgreichsten sind wenig überraschend Apps für Soziale Netzwerke und Messenger. [Quelle Bitkom]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.