Für knapp 170 Euro gibt es von BQ demnächst mit dem Aquaris C eine neue Alternative im unteren Preissegment. Im Rahmen einer Pressemitteilung hat der spanische Hersteller das neue Gerät präsentiert. Um es schneller einordnen zu können: unter der Haube gibt es einen Snapdragon 425, 16 Gigabyte Datenspeicher (erweiterbar) und 2 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher. Damit liegt es in der Nähe des Moto G6 play von Motorola, das auch ganz ähnlich viel oder wenig kostet.

Des Weiteren gibt es Dual-SIM, 3000 Milliamperestunden Akkukapazität, einen Fingerabdrucksensor, NFC, Android 8.1 Oreo, das 5,45 Zoll große IPS-Display und zwei relativ einfache Kameras vorn (5 Megapixel) sowie hinten (13 Megapixel). Zwar kommt hier kein Android One zum Einsatz, das installierte Betriebssystem dürfte trotzdem nahezu ohne Anpassungen daherkommen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.