Kollege Christof stolpert nach wie vor über die bunten Teppiche der CES in Las Vegas und ist dort natürlich auch auf den Booth von Archos gestoßen. Dort gab es natürlich die aktuellen Archos-Tablets der G9-Series zu sehen, allerdings auch weitere Informationen für zukünftige Geräte. Denn bisher wurden die Tablets, egal ob mit 1GHz Dual-Core oder 1,5GHz Dual-Core, alle mit nur 512MB RAM Arbeitsspeicher ausgestattet. Dies hat dem Tablet letzten Endes das Genick gebrochen, da bei mehreren Apps direkt immer mal wieder alles Krachen ging.

Die Anforderungen waren an so wenig Arbeitsspeicher einfach zu hoch, weshalb Archos wohl viel Kritik erhalten haben dürfte. Denn aufgrund dessen hat man sich jetzt entschieden, die kommenden Turbo-Modelle (1,5GHz Prozessor) dann mit 1GB RAM Arbeitsspeicher auszustatten. Das wäre dann genau so viel, wie fast die gesamte Konkurrenz verbaut hat und daher auch mehr überzeugen konnte. Wer sich ein solches Tablet also kaufen wollte, der müsste sich mal noch ein wenig gedulden, bis die angekündigten Neuauflagen dann auch hierzulande erhältlich sind. [Quelle] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection] [youtube K-jz655GpbU]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.