Folge uns

News

Archos Hello Smart Speaker mit Display ab September erhältlich

Veröffentlicht

am

Archos kündigt seit Anfang des Jahres smarte Lautsprecher mit Display und Akku in verschiedenen Größen an, nach der IFA soll auch endlich der Marktstart passieren. Hello heißt die Archos-Serie, die drei leicht unterschiedliche Smart Speaker bietet. Jeweils mit einem Display, das je nach Modell 5, 7 oder 10 Zoll groß ist. Des Weiteren sind Akkus integriert, alle drei Geräte könnten daher sogar mobil genutzt werden bzw. lassen sich innerhalb der Wohnung auch kurzfristig woanders verwenden.

Archos erwähnt übrigens weiterhin nicht, ob diese Assistenten was mit dem Google Assistant oder Amazon Alexa zu tun haben werden. Eine derart verzögerte Verfügbarkeit und diese geheimnisvolle Kommunikation, finde ich persönlich nicht so gut. Ich rechne mit einer einfachen Android-Oberfläche, die mit Archos-Software ausgestattet ist. Sagt man so detailliert zwar nicht, entnehmen wir aber dem Datenblatt der Geräte. Im Grunde sind es nur Tablets.

ARCHOS, französischer Hersteller von Unterhaltungselektronik, bringt seine ersten, KI-unterstützenden Geräte Ende September 2018 in den Handel. Die ARCHOS Hello Range mit 5, 7 und 10 Zoll Displays integriert neueste, smarte Soft- und Hardware, wurde vom Unternehmen selbst entwickelt und startet mit UVPs von 149,99 Euro.

Das zeitgemäße, in modernen Farben und Materialien gestaltete Design der ARCHOS Hello Range passt in jedes Interieur – vom Studenten-Appartement bis zur Villa. Alle Hellos sind mit einem hochauflösenden Touchscreen-Display, mit Hi-Fi-Sound-System, einem Quad-Core-Prozessor, Bluetooth, WiFi-Konnektivität, einer 5 Megapixel Kamera, zwei Mikrofonen und Akku ausgestattet.

Der Home-Screen der Weitwinkel-Displays lässt sich individuellen Bedürfnissen anpassen. Alle Hellos lassen sich per Sprachbefehl steuern und sind multitaskingfähig für das flüssige, parallele Betreiben mehrerer Apps – genau wie auf einem Tablet oder Smartphone. Zusätzlich stellt das ARCHOS Hello 7 Inhalte im Portrait- oder Landschaftsmodus dar.

Mikrofone und Kameras der Hello Sprachassistenten lassen sich bei Bedarf einfach abschalten bzw. abdecken und wahren so die Privatsphäre ihrer Nutzer.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt