Folge uns

News

Archos Hello: Sprachassistenten mit Display sind jetzt wirklich erhältlich

Veröffentlicht

am

Man hat das lange gedauert, die Sprachassistenten von Archos sind nach langer Ankündigungsphase jetzt wirklich im deutschen Handel erhältlich. Los geht es erst bei 149 Euro, gegen Amazon und Google wird man so kaum ankommen können. Unbewegliche Einsteiger-Tablets mit Mikrofonen und Lautsprechern, das sind Sprachassistennten mit Display in der Regel. Ist bei den Archos-Geräten, die auf das Android-Betriebssystem setzen, nicht groß anders geworden.

Jetzt ist die Hello-Serie erhältlich, los geht es bei 149 Euro für die Hello 5 mit seinem nur 5 Zoll kleinen Display. Als Alternativen gibt es Geräte mit 7 und 10 Zoll, die nun auch im Handel zu finden sind. In erster Linie scheint der Konzern auf die Nutzung des Google Assistant zu setzen, ohne das so beim Wort zu nennen. Man spricht nur von Sprachassistenten, erwähnt dabei allerdings nur nebenbei die verwendete Technik.

Optional können die persönlichen Assistenten mit der vorinstallierten ARCHOS Hello Connect App genutzt werden. Diese eigens entwickelte Applikation vereint alle vernetzten Objekte im Smart Home zentral an einer Stelle. Der User fügt seine smarten Geräte einfach der App hinzu, richtet sie ein und erstellt Befehle, anhand derer beispielsweise Lampen, Steckdosen, Heizungen, Klimaanlagen oder Überwachungskameras verschiedenster Anbieter problemlos gesteuert werden können. Dank der Kompatibilität mit Amazon Alexa und Google Assistant, steuert ARCHOS Hello Connect das ganze smarte Zuhause per Sprachbefehl.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt