Folge uns

Marktgeschehen

Archos Smart 4G: Erstes LTE-Tablet mit Solarzellen als Energiequelle in Planung?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

archos-solar

Der französische Tablet-Hersteller Archos hat in nächster Zeit etwas Großes vor und wird zusammen mit mehreren anderen Unternehmen eine neue Art von Tablet entwickeln. Dabei ist es zwar in erster Linie ein Tablet wie jedes andere, bietet aber mindestens eine unglaublich praktische Funktion. Denn das geplante Archos Smart 4G könnte nicht nur das erste Tablet von Archos mit NFC und LTE werden, sondern auch ohne die gehasste Steckdose auskommen. Dafür hat man sich untere anderem mit der Firma Wysips zusammengetan, welche auf die Technologie der Solarzellen spezialisiert ist.

[aartikel]B006JZNVE2:right[/aartikel]Insgesamt soll an dem noch eher unbekannten Projekt eine Entwicklungszeit von zwei Jahren benötigt werden, dabei gibt es letzten Endes nur ein Ziel. Das Tablet soll mit Solarzellen betrieben werden und möglichst nie wieder an die Stockdose angestöpselt werden müssen. Dafür soll ein neuartiges Display entwickelt werden, welches eine Art Solarzellen in sich birgt und von dort die benötigte Energie für das Gerät bezieht.

Klingt auf jeden Fall sehr interessant und in meinen Augen auch wesentlich zukunftsträchtiger als Geräte mit den Solarzellen auf der Rückseite. Ob Archos hier in den nächsten Jahren ein marktreifes Produkt entwerfen können wird, bleibt natürlich erst mal abzuwarten, man kann auf jeden Fall mal die Daumen drücken. [via]

2 Kommentare

2 Comments

  1. FreaKai

    17. Januar 2012 at 14:00

    seeehr gute idee! wenn das klappt von wegen lichtdurchlässigkeit etc wäre es echt gut. Selbst wenn die Solarzellen nciht ausreichen um das Gerät nur mit Strom über licht zu versorgen, würde es zumindest die Laufzeit verlängern könnnen und den Akku direkt bei nihct benutzung wieder aufladen (quaso "on the Fly")

    -Geniale Idee!

    • asd

      20. Januar 2012 at 19:48

      Seh ich auch so, selbst wenn die Solarzellen nicht genügen Power liefern um den Akku zu laden, gäbe es doch Auswirkungen auf die Akkulaufzeit und man müsste sein Smartphone/Tablet nicht jede Nacht an die Steckdose hängen. Wenn sies dann noch schaffen, das es auch über Solar lädt wenn man das Ding ausgeschalten hat, dann kauf ich mir son Teil :D

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt