Google spendiert den Android-Diensten für Augmented Reality einen eher nüchternen Namen, der für weniger versierte Nutzer dafür deutlich einfacher nachvollziehbar ist. ARCore sucht man jetzt bei Google Play vergeblich, stattdessen hören die für AR-Funktionen nötigen Dienste auf „Google Play-Dienste für AR“. Funktionell scheint sich nichts zu ändern, das entnehmen wir auch der aktualisierten App-Beschreibung aus […]

Google spendiert den Android-Diensten für Augmented Reality einen eher nüchternen Namen, der für weniger versierte Nutzer dafür deutlich einfacher nachvollziehbar ist. ARCore sucht man jetzt bei Google Play vergeblich, stattdessen hören die für AR-Funktionen nötigen Dienste auf „Google Play-Dienste für AR“. Funktionell scheint sich nichts zu ändern, das entnehmen wir auch der aktualisierten App-Beschreibung aus dem Google Play Store.

Die Google Play-Dienste für AR sind ein Android-Paket, das mithilfe eines ARCore SDK auf zertifizierten Android-Geräten Augmented-Reality-Funktionen ermöglicht.

Früher hieß das Paket ARCore. Einkaufen, lernen, kreativ sein – mit dieser App kannst du die Welt auf ganz neue Art und Weise erleben.

ARCore nie probiert? Es sind auch nicht alle Android-Geräte kompatibel. Welche das aber sind, seht ihr hinter diesem Link.

Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.