Folge uns

Android

ARD bringt Mediathek auf mobile Geräte, Einslike für junge Menschen und demnächst neue Mediathek-Apps

Veröffentlicht

am

ARD Logo

„Nur für alte Menschen“ dürfte der Grundtenor sein, wenn man über das TV-Programm der ARD spricht. Genau deshalb wurde nun Einslike an den Start gebracht, ein neues Format als Bündelung für die Inhalte der öffentlich-rechtlichen Sender, die für die Zielgruppe junge Zuschauer gemacht werden. Ob es nun Satire-Sendungen wie Extra 3 oder Aufzeichnungen von Konzerten sind, Einslike soll für junge Zuschauer zusammenführen, was zusammengehört. Mit dem Start der Einslike Mediathek hat sich aber gleich noch etwas geändert, denn ab sofort kann die ARD Mediathek auch mobil im Smartphone-Browser aufgerufen werden.

Und auch jetzt ist noch nicht Schluss mit News zu diesem Thema, denn die ARD Mediathek wird eigene Apps für Android und iOS bekommen. Diese Apps werden dann ungefähr in einem Monat verfügbar sein, wir werden euch dann natürlich entsprechend in Kenntnis setzen.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via DWDL)

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Bzyne

    28. Mai 2013 at 16:22

    Keine Ahnung, aber muss diese Plattform „EinsLike“ heißen?
    So viel zum Thema „Bildungsbeauftragter“..

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt