Armbrix Zero: Konkurrenz für den Raspberry Pi mit Exynos 5 und 2GB-RAM

Armbrix Zero

Im letzten Jahr konnte der kleine Raspberry Pi einen wahren Hype auslösen, erst nach Präsentation des Mini-Computers konnte ein wahrer Trend sich entwickeln, worauf viele kleine Android-PCs in der Größe von USB-Sticks folgten. Doch der kleine Raspberry Pi war viel mehr oder eher viel weniger, denn das Teil hatte nicht mal ein Gehäuse, kostete zu Marktstart allerdings auch nur um die 30 Dollar. Seit Einführung des Raspberry Pi ist aber auch viel Zeit vergangen, inzwischen gibt es wesentlich leistungsfähigere Hardware für niedrige Preise, obwohl die neue Konkurrenz für den Mini-Computer namens Armbrix Zero mit einem ganz anderen Preis aufwartet. Das liegt aber auch an seiner Ausstattung, denn hier gibt quasi aktuellste High-End-Hardware zum Einsatz.

Als Prozessor ist nämlich ein Samsung Exynos 5 verbaut, das gleiche Teil wie im Nexus 10, weshalb auch die Mali-T604-GPU mit an Bord ist. Auch beim Arbeitsspeicher geht man keine Kompromisse ein und verbaut ausreichende 2GB-RAM auf die Platine. Für ausreichend Anschlüsse wurde auch gesorgt, so gibt es drei vollwertige USB-Anschlüsse, einer sogar mit USB 3.0-Standard, einen Ethernet-Anschluss, HDMI, Audi Line In/Out, SATA und auch ein Leser für microSD-Karten.

Wie schon angekündigt, liegt der Preis in einer anderen Kategorie, denn hier werden 145 Dollar fällig. Wer aber das Teil unbedingt haben will, kann bei HowChip seine Bestellung aufgeben. Ausgeliefert wird das Teil wohl mit Android Jelly Bean, andere Systeme wie Chrome OS, Ubuntu usw. sollen aber auch kein Problem sein. (via)

[asa]B00AIOW4OI[/asa]

  • erni74

    ich sag nur, geil