Folge uns

Chrome OS

ASUS Chromebook C200 und C300 vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nachdem die Chromebooks von ASUS lange Zeit immer wieder im Netz auftauchten, hat sie der Hersteller jetzt auch endlich offiziell vorgestellt. Alles im Rahmen des gestrigen Events von Google und Intel zur neuen Generation mit Bay Trail-Plattform.

Die neue Plattform ist natürlich auch in den Chromebooks C200 und C300 von ASUS verbaut, sie treibt die Geräte mit bis zu 2,4 GHz an und soll dennoch etwas mehr Akkulaufzeit rausholen. Beide Modelle mit jeweils 11,6 und 13,3 Zoll Display lösen nur 1366 x 768 Pixel auf, wobei das große Modell immerhin ein entspiegeltes Displays besitzt.

2 GB RAM Arbeitsspeicher, 16 GB Datenspeicher, WLAN-ac, Bluetooth 4.0, einen HDMI-Ausgang, zwei USB-Anschlüsse (einer mit 3.0), ein Slot für SD-Speicherkarten und eine integrierte Webcam runden die wenig spektakulären Pakete ab. Der Akku soll ca. 10h halten.

Die Geräte sollen wohl erst ab Ende Juni erhältlich sein.

>>> Chromebooks bei Amazon

(via Anandtech, Mobilegeeks)

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Marcellus

    7. Mai 2014 at 13:00

    Ich arbeite echt mit den Google Diensten… Aber die Chromebooks flashen mich irgendwie nicht so richtig :)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.