Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

ASUS Deutschland: Es wird keine UMTS-Version des Eee Pad Transformer Prime geben

asus-transformer-prime-4

Die Nachfrage ist in Deutschland recht groß, wenn es um Android-Tablets mit eigenem UMTS-Modul geht, so zeigt es zumindest meine persönliche Erfahrung. Daher kam natürlich auch schnell die Frage auf, ob es denn das neue Eee Pad Transformer Prime irgendwann mit UMTS geben wird und da gab es leider eine negative Antwort.

So ist die Nachfrage zwar groß, wie ASUS Deutschland bestätigt, allerdings in nur wenigen Staaten. Der generelle Absatz von UMTS-Tablets ist demzufolge nicht allzu hoch, womit eine Produktion dieser Tablets eher ein unnötiger und vor allem kostenintensiver Aufwand wäre.

[aartikel]B0067VGSNY:right[/aartikel]Zudem werden Geräte mit UMTS in Deutschland lieber subventioniert verkauft, am besten zu einem einmaligen Preis für 1 Euro und dazu mit einem günstigen UMTS-Vertrag. Genau diese Preisspanne kann das Transformer Prime nicht erreichen, was zum einen an der hochwertigen Verarbeitung und den eingesetzten Materialien liegt, zum anderen auch an der brandneuen inneren Hardware (Tegra 3 Prozessor usw.).

Eine UMTS-Version ist in meinen Augen also nicht nur nicht geplant, sondern es wird letztlich auch einfach keine geben. Verfügbar wird das Transformer Prime hierzulande ab Januar 2012 sein. (via)