[aartikel]B0056XVC12:right[/aartikel]Komisch ist es schon, wenn der asiatischer Hersteller Asus, den Marktstart eines Produktes in den USA primär ins Visier nimmt. Doch das erste Eee Pad Transformer scheint dort offenbar recht erfolgreich gewesen zu sein, sodass man dann diese Entscheidung nachvollziehen kann. Denn laut den Kollegen von Fudzilla wird das Eee Pad Transformer Prime erst ein paar Wochen nach der morgigen Präsentation auf dem amerikanischen Markt landen und dann erst nach Europa, Australien und Asien gehen.

Dies unterstreicht nur die Vermutung der letzten Tage, dass das Teil doch erst nach dem Weihnachtsgeschäft, gegen Anfang 2012, bei uns auf den Markt kommen wird. Mal schauen was sich nun bewahrheiten wird, die Hoffnung stirbt bekannterweise zuletzt. (via)

UPDATE: Da habe ich doch glatt eine Meldung übersehen, denn die Präsentation des Prime wird auf Dezember verschoben und findet daher nicht morgen statt.

UPDATE 2: Es wird nun doch morgen früh 7 Uhr unserer Zeit vorgestellt, allerdings nur in einem Web-Stream. Sorry, Quelle vergessen, die Kollegen von NBN hatten eine Einladung für den Web-Stream für morgen bekommen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.