Asus Eee Pad Transformer Prime: Erst der US-Markt, dann Europa, Australien und Asien [UPDATE 2]

transformer-prime1

[aartikel]B0056XVC12:right[/aartikel]Komisch ist es schon, wenn der asiatischer Hersteller Asus, den Marktstart eines Produktes in den USA primär ins Visier nimmt. Doch das erste Eee Pad Transformer scheint dort offenbar recht erfolgreich gewesen zu sein, sodass man dann diese Entscheidung nachvollziehen kann. Denn laut den Kollegen von Fudzilla wird das Eee Pad Transformer Prime erst ein paar Wochen nach der morgigen Präsentation auf dem amerikanischen Markt landen und dann erst nach Europa, Australien und Asien gehen.

Dies unterstreicht nur die Vermutung der letzten Tage, dass das Teil doch erst nach dem Weihnachtsgeschäft, gegen Anfang 2012, bei uns auf den Markt kommen wird. Mal schauen was sich nun bewahrheiten wird, die Hoffnung stirbt bekannterweise zuletzt. (via)

UPDATE: Da habe ich doch glatt eine Meldung übersehen, denn die Präsentation des Prime wird auf Dezember verschoben und findet daher nicht morgen statt.

UPDATE 2: Es wird nun doch morgen früh 7 Uhr unserer Zeit vorgestellt, allerdings nur in einem Web-Stream. Sorry, Quelle vergessen, die Kollegen von NBN hatten eine Einladung für den Web-Stream für morgen bekommen.

  • Christoph Ostermayer

    Is jetzt nicht wahr oder? :-( Die sagen die Präsentation einen Tag vorher ab?
    War ja schon komisch, dass sie die Presse gar nicht eingeladen haben zu dem LaunchEvent. Da konnte man schon riechen dass da was faul ist :-/

    • Schätze dass das Event nur auf den 09. November angesetzt war, in der Hoffnung dass man bis dato ICS schon anpassen konnte. Deshalb jetzt bestimmt verschoben, dafür dann mit ICS. Also wäre jetzt mal meine optimistische Vermutung.

  • Christoph Ostermayer

    Jetzt also doch? Quelle?