ASUS Eee Pad Transformer Prime kann vorbestellt werden

asus-transformer-prime-4

[aartikel]B0056XVC12:right[/aartikel]Vor einigen Tagen hat uns ASUS ihr neustes Tablet vorgestellt und es kann mit überkrasser Hardware überzeugen. Das Gehäuse besteht aus Aluminium und kommt den neuen Ultrabooks ziemlich nahe, auch das Tastaturdock wurde dementsprechend optisch angepasst und zusammen wirkt alles wie aus einem Guss. Im Gehäuse des Prime steckt aber auch nicht viel weniger cooles Zeugs, so ist der Prozessor der neue Tegra 3 von Nvidia, damit hätten wir hier das erste Quad-Core-Tablet zur Hand.

Desweiteren finden wir 1GB RAM Arbeitsspeicher, je nach Modell 32GB oder 64GB Datenspeicher, eine HDMI-Anschluss, zwei Kameras und einen Akku für eine Laufzeit von bis zu ca. 12 Stunden. Ab sofort lässt sich das Prime bei Notebooksbilliger vorbestellen, ausgeliefert werden soll es bereits ab KW50. (via)

Transformer Prime 32GB mit Dock (grau)
Transformer Prime 64GB ohne Dock (grau)

Transformer Prime 32GB mit Dock (gold)
Transformer Prime 64GB ohne Dock (gold)

  • Und wieder verbaut sich ASUS die Chance mich als Kunden zu gewinnen, dadurch das es kein 3G Modul hat… ich finde ein Tablet ohne 3G ist einfach witzlos und Tethering ist keine Alternative

    • Gerade inklusive Tastaturdock und einer Laufzeit von um die 16 Stunden, fehlt eben das UMTS-Modul zur vollen Mobilität, da kann ich dir nur zustimmen.

      • Ricardo Rehländer

        Das Spielchen mit dem UMTS Modul ist wirklich der einzige Kritikpunkt, warum ich mir das schöne Gerätchen nicht kaufen werde :( Naja, dann warten wir mal auf die dritte Auflage oder eine doch noch mit UMTS Erweiterung erscheinende Version. ASUS verbaut sich da echt was!