Folge uns

Android

ASUS Fonepad 7 mit Intel-Prozessor angekündigt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Mit dem neuen ASUS Fonepad 7 geht der Mix aus Smartphone und Tablet in die zweite Runde. Nachdem zu Beginn des Jahres dieses Konzept in einem ersten Gerät auf den Markt kam, hat man das jetzt leicht überarbeitet und präsentiert zur IFA in Berlin das neue Fonepad 7. Wie sein Vorgänger hat es ein 7 Zoll Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel, darunter werkelt ein aktueller Intel-Prozessor und alle Funktionen eines Smartphones sind hier ebenso mit an Bord. Eine Besonderheit können wir direkt an der Frontseite ausmachen, wo nun zwei Stereo-Lautsprecher zu finden sind. Ansonsten lässt sich noch schnell das leicht veränderte Design erkennen, sonst aber gibt es wohl kaum Veränderungen.

Zur internen Hardware ist jetzt noch nicht viel bekannt, bisher gibt es nur ein bei YouTube verfügbares Video. Wir können aber sicher von WLAN, Bluetooth, 3G/4G, 16 Gigabyte Datenspeicher + microSD-Slot, den üblichen Sensoren, etc. ausgehen. Wie einleitend erwähnt dürfte auch der Intel-Prozessor als Besonderheit auffallen, sicher wird ein Preis von unter 250 Euro das letztlich unterstreichen.

[youtube z73vOUAZ1qk] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Tablets[/asa_collection]

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. Mo

    3. September 2013 at 13:03

    Also wenn die da das gleiche Display wie ins MemoPad HD 7 reinpacken oder ins letzte Fonepad, dann können die es behalten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.