Zumindest hat man dies so hochgerechnet, denn Asus wird nach eigenen Berechnungen insgesamt ca. 1,8 Millionen Tablets in diesem Jahr verschifft haben. Bisher hat man wohl um die 1,2 Millionen Geräte verschifft und rechnet mit weiteren 600.000 Stück im letzten Quartal des Jahres. Ein Anstieg der Verkaufszahlen soll natürlich in erster Linie durch das Weihnachtsgeschäft erreicht werden und durch das erste Quad-Core-Tablet Eee Pad Transformer Prime.

[aartikel]B0056XVC12:right[/aartikel]Dieses wird wohl noch im Lauf des Novembers erhältlich sein und dann dürfte eventuell auch der Preis des Vorgängers noch etwas nach unten fallen. Alles in allem macht es die Mischung und natürlich das übliche Weihnachtsgeschäft, das erste seiner Gattung mit derart großer Auswahl an Tablets.

Auf das nächste Jahr können wir uns übrigens auch schon freuen, denn dann will Asus im Februar zwei weitere Tablets auf den Markt bringen. Zum einen wird dann das Padfone (hybride Mischung aus Smartphone und Tablet) erscheinen und zum anderen eventuell eine 7 Zoll Variante des Transformer Prime. (via)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.