Jedes Betriebssystem hat seine gewissen Vorteile, die aber Hersteller wie ASUS zumindest weitestgehend vereinen wollen. Jetzt ist ein neues Tablet bei der FCC aufgetaucht, welches wieder mit Windows und Android ausgestattet sein wird. Windows hat so einige Eigenschaften, die man unter Android durchaus vermissen kann, vor allem wenn es um Produktivität geht. Desktop-Betriebssysteme haben da […]

Jedes Betriebssystem hat seine gewissen Vorteile, die aber Hersteller wie ASUS zumindest weitestgehend vereinen wollen. Jetzt ist ein neues Tablet bei der FCC aufgetaucht, welches wieder mit Windows und Android ausgestattet sein wird.

Windows hat so einige Eigenschaften, die man unter Android durchaus vermissen kann, vor allem wenn es um Produktivität geht. Desktop-Betriebssysteme haben da einfach einen anderen Stand, sind anders aufgebaut. ASUS wird allerdings beide Welten wieder vereinen wollen, die mobile Welt und die Desktop-Welt in einem Gerät. Dafür steht ein neues Dual-Boot-Tablet in der Warteschlange, welches jetzt erstmals bei der FCC aufgetaucht ist.

Das neue Tablet wird in drei Varianten kommen, einmal als reines Windows-Tablet, als reines Android-Tablet und als Dual-Boot-Tablet mit beiden Betriebssystemen. Es wird auch in zwei Speichervarianten zu kaufen sein, jeweils mit 32 GB und 64 GB, sicher erweiterbar durch einen microSD-Slot.

Die Präsentation können wir sicher auf der CES im Januar erwarten, wenn viele Hersteller neue Geräte auspacken werden.

[asa]B00FJ2ZDEM[/asa]

(via droid-life, fcc)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.